Autor werden: Aus zwei mach eins!

Fast ein dreiviertel Jahr betreiben wir mit “Wie schreibe ich ein Buch” und “Drehbuch schreiben” inzwischen zwei Webseiten über das Thema Schreiben und zu Beginn schien uns die Trennung von Büchern und Drehbüchern eine gute Idee zu sein, da die handwerklichen Unterschiede groß sind und sich natürlich auch Format und Verkauf deutlich voneinander unterscheiden.

Doch nach knapp neun Monaten ist uns klar geworden, dass zwar die Grundlagen im Handwerk unterschiedlich sein mögen, die wesentlichen Elemente einer Geschichte – Struktur, Figuren und Dialoge – aber zu ähnlich sind, um wirklich zwei Seiten zu rechtfertigen. Deshalb vereinen wir ab sofort “Wie schreibe ich ein Buch” und “Drehbuch schreiben” unter dem neuen Titel “Autor werden”, denn letzten Endes ging es uns immer darum: Tipps dafür zu geben, wie man Autor wird, egal ob für Romane, Drehbücher oder Kurzgeschichten.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Wir müssen uns nur um eine Seite kümmern und Sie müssen nur eine Seite besuchen, um sich rund um’s Schreiben zu informieren. Die Konzentration auf “Autor werden” ermöglicht es uns zudem, häufiger neue Artikel zu veröffentlichen – zwei bis drei neue Artikel pro Woche sind unser vorläufiges Ziel.

Und falls Sie sich nur für’s Buch schreiben oder nur für’s Drehbuch schreiben interessieren, keine Sorge: Wir haben “Autor werden” natürlich in zwei Kategorien unterteilt, um den Überblick zu bewahren. Wenn Sie auf eines der beiden Themen verzichten können, besuchen Sie einfach stets eine der beiden Unterseiten.

Darüber hinaus haben wir begonnen, einen voraussichtlich monatlichen Newsletter einzuführen, in dem wir Sie über neue Artikel auf “Autor werden” informieren sowie Ihnen von Zeit zu Zeit ein paar exklusive Tipps und Infos liefern werden. Als kleinen Anreiz erhalten Sie in Kürze unsere Tipps rund um das Self-Publishing eines Buches sowie etwas später Tipps wie man ein Drehbuch optimal anbietet.

Zunächst aber viel Spaß auf dem neuen “Autor werden”!

Check Also

Warum Autoren scheitern Bild

Fünf Gründe, warum die meisten Autoren scheitern

Die Idee war großartig – eine Geschichte, wie sie noch nie zuvor erzählt wurde – ...