Glossar: Einstellungen

In unserem kleinen Drehbuch-Glossar erklären wir nach und nach die wichtigsten Begriffe des Drehbuchschreibens. Dieses Mal geht es um den Begriff der „Einstellungen“: Was bedeutet das, wozu braucht man sie und wie werden sie formatiert?

Drehbuch Glossar Einstellungen Bild
Quelle: http://www.flickr.com/photos/smanography/

Einstellungen: Sinn

Anzeige
Einstellungen oder auch „Shots“ im Englischen sind schlichtweg Regie-Anweisungen für Schnitt und Kamera. Früher endete jede Szene in einem Drehbuch mit „CUT TO:“ beziehungsweise „SCHNITT ZU:“, auch Begriffe wie „LOW ANGLE“ und „REVEAL“ waren in englischen Drehbüchern lange vertreten.

Sie sollten in erster Linie für ein besseres Bild vom Film vor den Augen des Lesers sorgen, kommen heute aber nur noch selten zum Einsatz.

Gerade, wenn Sie „auf Spec“ schreiben, also noch keinen Abnehmer haben, sollten Sie auf Schnitt- und Kameraanweisungen in der Regel verzichten, weil diese schlichtweg nicht im Aufgabenbereich eines Drehbuchautors liegen. Manche Regisseure und Kameraleute fühlen sich sogar bevormundet, wenn sie derartige Anweisungen im Skript finden.

Darüber hinaus sind Transitions wie „CUT TO:“ und „SCHNITT ZU:“ einfach überflüssig, da mit einem Szenenwechsel automatisch ein Schnitt erfolgt. Letzten Endes nehmen Einstellungen nur Platz weg und blähen Ihr Drehbuch unnötig auf.

Sind Sie deshalb komplett überflüssig? Nein: In TV-Serien kommen Einstellungen bis heute hin und wieder zum Einsatz, zudem können Sie sinnvoll sein, um etwas Bestimmtes in einer Szene hervorzuheben.

Auch um Klarheit zu schaffen, können sie hilfreich sein: Wenn zum Beispiel mitten im Satz die Szene wechseln soll oder wenn Sie einen besonderen Übergang wählen wollen, kann sich eine Einstellung durchaus im Drehbuch wiederfinden.

Nur zur Regel sollten Sie derartige Anweisungen nicht machen.

Check Also

Schwächen und Behinderungen Bild

Über Schwächen und Behinderungen

Die Probleme eines Helden, das Ziel in seiner Geschichte zu erreichen, beschränken sich selten auf ...