Was kann schiefgehen?

Anzeige
Ohne Konflikte und ohne Hindernisse für den Protagonisten gibt es keine erzählenswerte, dramatische Geschichte. Damit erzähle ich vermutlich selbst den Anfängern unter meinen Lesern nichts Neues, schließlich ist „Konflikte“ das Schlagwort schlechthin – und doch machen es viele Autoren ihren Figuren oft zu leicht, was mitunter schon mit der Prämisse, der Ideenfindung, beginnt. Eine Frage, die Sie sich daher immer stellen sollten, lautet: Was kann schiefgehen?

Was kann schiefgehen? Bild
von zappowbang

Ideenfindung & Entwicklung

Das Großartige an dieser Frage ist, dass Sie in nahezu jeder Phase des Buch- oder Drehbuchschreibens zum Einsatz kommen kann. Sie haben Probleme mit der Prämisse? Fragen Sie sich, was schiefgehen kann! Ihre Geschichte zieht sich im zweiten Akt? Fragen Sie sich, was schiefgehen kann! Sie stellen nach dem ersten Entwurf fest, dass der Story noch Spannung oder Witz fehlen? Fragen Sie sich, was schiefgehen kann!

Nehmen wir die Eröffnungssequenz des ersten Indiana-Jones-Films als Beispiel: Indy könnte hier einfach als kompetenter Abenteurer dargestellt werden, der geschickt und mit ein bisschen Witz den Schatz findet und nach Hause bringt – genauso wie es etliche James-Bond-Filme tun, um ein bisschen World Building zu betreiben und ein, zwei gute Actionszenen gespickt mit augenzwinkernden Gags abzuliefern.

Jäger des Verlorenen Schatzes jedoch geht weit darüber hinaus: Als Indy das Idol in den Händen hält, scheint er zunächst sein Ziel erreicht zu haben, doch dann schnappt die Falle des Tempels zu und er muss schnellstmöglich fliehen. Dabei gibt er den Schatz auf, verliert seine Peitsche, stürzt fast in den Tod, stolpert über seinen Erzfeind, muss vor einer Gruppe Ureinwohner fliehen – und schließlich sitzt in seinem Flugzeug auch noch eine seiner gefürchteten Schlangen!

Es geht schief was nur schiefgehen kann und seine Heldenhaftigkeit wird uns erst dadurch wirklich bewusst, dass er diese Hindernisse aus dem Weg räumt oder einen Weg um sie herum findet. Mit anderen Worten: Ein Held ist nur so stark wie die Konflikte, die er bewältigen muss.

Was muss schiefgehen?

Doch nicht nur im Detail, auch bei der Entwicklung Ihrer Geschichte im Großen und Ganzen ist die Frage, was schiefgehen kann oder sogar muss, nicht nur enorm bedeutend sondern äußerst hilfreich.

Denken Sie an die Werke von Michael Crichton (Jurassic Park), der sich oft gefragt hat: Was ist das Schlimmste, was mit dieser oder jener Technologie passieren könnte? Wie so viele anderen Autoren auch hatte er vermutlich zunächst ein Thema, das ihn äußerst interessierte, ein Setting, das ihn so faszinierte, darin eine Geschichte schreiben zu wollen. Doch ein Thema oder ein Setting sind noch keine Prämisse – und das wird durchaus häufig von angehenden Autoren übersehen.

Ist beispielsweise ein Stufentreffen in der alten Schule mit Leuten, die sich seit zehn, zwanzig Jahren nicht mehr gesehen haben, ein potentiell spannendes Setting? Definitiv! Aber eine Prämisse, Konflikte und damit eine Story haben Sie erst, wenn Sie sich fragen: Was könnte schiefgehen? Und diese Frage für sich zufriedenstellend beantworten.

Check Also

Warum Autoren scheitern Bild

Fünf Gründe, warum die meisten Autoren scheitern

Die Idee war großartig – eine Geschichte, wie sie noch nie zuvor erzählt wurde – ...

Ein Buch schreiben
* Erklärt Ihnen das Schreiben...
* ... von Büchern und Drehbüchern
* Was sind Charakter, Setting & Plot?
* Schritt für Schritt praxisnah erläutert
* Für Einsteiger & Fortgeschrittene